Presse

Betreuung in Osthofen verbessern

Am 10. April 2020 erschien ein Artikel über die Elterninitiative Osthofen in der Wormser Zeitung. Das freut uns sehr.

Ergänzend möchten wir anmerken, dass sich erste Schritte für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Osthofen bereits in der Umsetzung befinden. So stellt der Stadtjugendring/das Jugendhaus in Zusammenarbeit mit Vereinen und ehrenamtlichen Helfern 2020 erstmals fünf Wochen Ganztagsbetreuung in den Schulferien auf die Beine. Durch einen Stadtratsbeschluss rücken die Bedürfnisse von Familien beim Thema Ferienbetreuung noch stärker in den Fokus: wochenweise Angebote für Schulkinder ab 6 Jahre, täglich sichergestellte Betreuungszeiten von 8:00 – 16:00, frühe Veröffentlichung der Termine für bessere Planbarkeit.
Die Osterferienspiele müssen wegen Corona allerdings leider ausfallen. Zu finden sind die Termine auf der Website der Stadt Osthofen.

Zum angesprochenen Wunsch nach mehr Flexibilisierung der Nachmittagsbetreuung in der Grundschule möchten wir noch einmal unterstreichen, dass es uns wichtig ist, dass sich das bestehende Angebot nicht verschlechtert. Zusätzlich finden wir es wichtig, dass es verbesserte Möglichkeiten für Eltern gibt, deren Arbeitszeiten nicht in den vorgegebenen Rahmen passen,  z.B. für Eltern, die nur an einigen Tagen der Woche lange arbeiten, an anderen Tagen aber selbst die Betreuung ihrer Kinder am Nachmittag übernehmen können, wie etwa Eltern, die in der Pflege, im Handel, der Gastronomie u.v.m. arbeiten.

Hier der Link zum (Plus-)Artikel